Projektmanagement

Monse. Projektierung, Strukturierung mit Zielorientierung

Artur Monse ist Ihr Kompetenzpartner im Bereich Zinkdruckguss. Das Projektmanagement umfasst die Begleitung von der ersten Kontaktaufnahme bis hin zum serienreifen Endprodukt nach Kundenspezifikation. Grundsteine zu einer zielgerichteten Projektierung werden bei Monse schon lange vor der eigentlichen Auftragserteilung gelegt.

Aus Erfahrung weiß Monse, um die Wichtigkeit der Ursprungsidee hinter dem zu fertigenden Endprodukt. Mit Auftragserteilung und Beginn der Projektierung werden nicht nur Aufgaben erfasst, sondern auch Meilensteine zur Umsetzung festgelegt. Dazu gehört nicht nur die Überwachung und Koordination zur reibungslosen Auftragsabwicklung.

Besonders die Stimme des Kunden hat bei Monse seine Daseinsberechtigung und fließt in jedes einzelne Projekt mit ein.

Monse. Verkürzung der Projektdauer durch modernste Technologien

Monses unglaubliche Art technische Beratung, Kundenwunsch und Produktoptimierung in Einklang zu bringen, sorgt für einen zufriedenen Kundenstamm mit dem Ziel hocheffizienter Produktgestaltung. Die Fertigung von Prototypen aus Kunststoff im hauseigenen 3D-Drucker, schafft eine einzigartige Verbindung und enge Bindung zwischen Kunde, Lieferanten, Monse und dem neuen Produkt. Die ursprüngliche Idee ist nun zum Greifen nah.

Interne Besprechungen, die unter Einbeziehung involvierter Lieferanten erfolgen, sichern höchste Qualitätsansprüche über den gesamten Projektierungszeitraum.

Verschiedene Strategien zur finalen Realisierung des Produktes, die mit der…

  • gusstechnischen Gestaltung des Produktes,
  • Werkzeugkonstruktion auf Grundlage der gusstechnischen Produktgestaltung
  • und einer Formfüllsimulation

…einhergehen, werden vom Kunden bewertet und nach dessen Freigabe zur Fertigung zeit- und kosteneffizient realisiert. Der Kunde behält zu jederzeit sein Mitspracherecht und wählt das Optimum für sein Produkt. Zur Umsetzung und Auftragsrealisierung benötigte Werkzeuge werden im hauseigenen Formen- und Werkzeugbau Schuma Stahlformenbau GmbH gefertigt.

Monse. Fundierte Bewertung schafft Vertrauen

Bild: Otto Jena FLEX-3A

Innerhalb des gesamten Projektmanagements spielt der Bemusterungsprozess eine elementare Rolle. Die Planung erfolgt in mehreren Schritten unter Fertigung von Erstmustern und verschiedener Vorserienteile. Die Erstellung einer Bemusterungsdokumentation erfolgt…

  • per optischem 3D-Scan (CA-3D-Vermessung),
  • per optisch & taktiler Vermessung auf Messmaschine,

…des jeweiligen Bauteils. Die Vorstellung der Erstmuster und dazugehörigen Vorserienteilen dient der gemeinsamen Abstimmung, Optimierung und abschließenden Freigabe durch den Kunden. Hat der Kunde die Freigabe zur Produktion erteilt, geht das Produkt in den Serienstatus über.

Die Projektleiter von Monse stehen ihren Kunden auch nach Erteilung des Serienstatus zu allen konstruktiven Belangen und als Ansprechpartner in strategischen Fragen zur Verfügung.

Unser FLEX-3A

Die 3D-Scanner der Baureihe FLEX-3A eignen sich aufgrund der Automatisierung sowohl für Erstmuster- und Prototypenvermessung als auch für automatisierte Stichprobenkontrolle in der Fertigung.

Die Verwendung einer objektfesten Referenzkamera ermöglicht das sehr genaue und dabei automatisierte photogrammetrische Zusammenführen von Teilansichten zu einem kompletten 3D-Modell. Ein Kleben von Passmarken ist nicht notwendig.