Zinkdruckguss

Zinkdruckguss. Ein Werkstoff mit viel Potential

Zinkdruckguss garantiert Präzision bis ins kleinste Detail. Dank eines optimierten Gießverfahrens lassen sich filigrane und besonders dünnwandige Gussteile aus Zinkdruckgusslegierungen herstellen.

Die Materialeigenschaften werden als ausgezeichnet bewertet, denn Zinkdruckgusslegierungen überzeugen durch mechanische Festigkeit, Maßgenauigkeit und  -beständigkeit.

Zinkdruckguss ist unter anderem der perfekte Konstruktionswerkstoff für diverse Oberflächenveredlung.
Zeitsparend in der Herstellung und kosteneffektiv in der Produktion überwiegen die Vorteile der Zinkdruckgusslegierung.

Zinkdruckguss. Nachhaltig, effizient und ressourcensparend

Innovatives Design, sowie formtechnischen Möglichkeiten bieten das Potential zur Substitution von Baugruppen aus mehreren Teilen.

  • Substitution und Reduktion von Einzelteilen.
  • Wirtschaftliche Herstellung durch Monostruktur.

Guten Fließeigenschaften ermöglichen die Herstellung von dünnwandigen Bauteilen, und anforderungsgerechtem Design.

  • Funktionsgleiche Bauteile, mit geringerem Gewicht.
  • Wirtschaftliche Herstellung durch Materialeinsparung.

Das Zinkdruckgießverfahren ist endabmessungsnah. Mechanischen Bearbeitungsschritte werden dadurch auf ein Minimum reduziert, oder entfallen gänzlich.

  • Präzision fertig gegossen.
  • Wirtschaftliche Herstellung durch weniger Ressourceneinsatz.

Teure und zeitaufwendige Prozessschritte werden eingespart. Der Materialverlust wird verringert. Zinkdruckgusslegierungen ermöglichen hohe Produktionsraten mit bis zu einer Million Schuss. Das spart Kosten für Folgewerkzeuge.

Zinkdruckguss. Beständigkeit einer Legierung

Zinkdruckgusslegierungen wurden erstmalig in den 30er Jahren entwickelt, dessen Zusammensetzung sich bis heute kaum verändert hat. Neben dem Grundwerkstoff Zink bestehen die Legierungen aus 4% Aluminium, 1% bis 3% Kupfer (Cu) und 0,035% bis 0,06% Magnesium (Mg). Die Tatsache, dass die Legierungen seit mehreren Jahrzehnten unverändert sind zeigt sehr deutlich, dass es sich um eine ausgefreite Zusammensetzung handelt, die sogar den heutigen Anforderungen und Anwendungen entspricht.

Monse Zinkdruckgussartikel exploded view

Das Zinkdruckgießverfahren bietet die perfekte Basis um…

  • technische Bauteile,
  • Grundelemente von Baugruppen,
  • technische oder dekorative Oberflächen

…zu konstruieren oder aufzubringen.

Ob rein funktionell oder optisch dekorativ, galvanische Schichten sorgen für Langlebigkeit und Beständigkeit. Nasslackierung, Pulverbeschichtung, polieren oder bürsten sind zur optischen Veredelung von Produkten aus Zinkdruckguss möglich.

Zinkdruckguss. Serienproduktion und große Stückzahlen stärkt Ihre Marktchancen

Dank des Zinkdruckgießverfahrens bleiben Sie jederzeit wirtschaftlich flexibel, auch in absatzschwankenden Zeiten, so können Sie Ihre Abrufe den Bedarfen anpassen. Zeit- und Kosteneffizienz zeichnen Zinkdruckguss-Produkte zur Fertigung in großen Stückzahlen aus, so sind auch kurze Lieferzeiten ein Pluspunkt, der für Zinkdruckguss spricht.

Artur Monse ist Ihr Ansprechpartner im Bereich des vollumfänglich effizienten Zinkdruckgussverfahrens und der damit verbundenen Fertigung von kleinen bis zu großen Stückzahlen. Als kompetenter und erfahrender Partner betreut Monse Sie von der Beauftragung bis zur Serienfreigabe. Auf Basis eines ausgereiften Projektmanagement plant Monse Ihr Projekt, überwacht, koordiniert und garantieren zu jederzeit einen reibungslosen Ablauf.